Tipps

Für weitergehende, das Thema intensiver befassende Literatur gibt es hier ein paar Buchtipps:

Zum Thema Laktose-Intoleranz:
Doris Paas: „Das Laktose-Intoleranz Buch“
Ein gutes Buch zum Einstieg ins Thema. Geschrieben von einer Betroffenen, die selbst lange unter den Symptomen einer Laktose-Intoleranz litt. Für den Preis bekommt man ein umfangreiches Werk, was auch die laktosefreie Küche nicht auslässt.
Thilo Schleip Thilo Schleip: „Laktose-Intoleranz“
Ein günstiges und relativ umfassendes Buch über Laktose-Intoleranz. Da es nicht viel kostet, ist es ein klarer Tipp zum Einstieg ins Thema, auch wenn es an manchen Stellen Tiefe vermissen lässt.
Britta-Marei Lanzenberger Britta-Marei Lanzenberger: „Laktose-Intoleranz“
Frau Lanzenberger ist eine Ernährungsberaterin und z.B. der Ansicht, daß die Laktose-Intolerante keine Krankheit ist! Dieses Buch behandelt das Thema etwas gründlicher als der „Schleip“.
Karin Hofele Karin Hofele: „Richtig einkaufen bei Laktose-Intoleranz“
Ein prima Einkaufsratgeber für Laktose-Intolerante. Günstig ist er dazu.
Zum Thema Milch:
Maria Rollinger: „Milch besser nicht“
Dieses Buch deckt Hintergründe in der heutigen Milchwirtschaft auf. U.a. werden Zusammenhänge zwischen Milchkonsum und Krebs dargestellt. Es war lange Zeit das einzige fundierte, kritische Buch zu Milch und Milchprodukten im deutschen Sprachraum. Inzwischen ist es in der zweiten Auflage wieder erhältlich. Interessant ist auch die Webseite der Autorin.
Max O. Bruker: „Der Murks mit der Milch“
Nach Lektüre dieses Buches kommt man ziemlich deutlich zu dem Schluss, dass man industriell gefertigte Milchprodukte besser nicht auf den Speiseplan setzt. Und das hat noch nicht einmal etwas mit Laktose-Intoleranz zu tun!
Zum Thema Nahrungsmittelunverträglichkeiten:
Ursula Jonsson: „Die Basisallergie. So befreien Sie sich selbst von chronischen Krankheiten“
Ein Klassiker, der den Zusammenhängen zwischen (frühkindlicher) Ernährung und Krankheiten auf den Grund geht und vielen Lesern eine grundlegend bessere Gesundheit bescherte.
Souci/Fachmann/Kraut Souci/Fachmann/Kraut: „Lebensmitteltabelle für die Praxis“
Eine Auflistung aller Inhaltsstoffe der gängigen Lebensmittel. Ein sehr wichtiges Nachschlagewerk, um seinen Speiseplan Laktose-/Sorbit-/Fruktose-frei zu gestalten.
Zum Thema Ernährung:
N. Sautter, S. Frädrich: „Besser Essen, Leben leicht gemacht“
Aus der TV-Sendung des Senders Pro7 resultierte dieses neue Buch, in dem gesundes Essen durch viele attraktive Rezepte schmackhaft gemacht wird. Ein wenig Hintergrundinformation ist auch noch dabei, was das Buch insgesamt abrundet.
Konz Franz Konz: „Der große Gesundheits-Konz“
Dieses Buch ist der Ratgeber in Sachen Ernährung und Gesundheit schlechthin. Der hohe Preis zahlt sich über die lange Nutzungsdauer als Nachschlagewerk aus. Wenn man durch dieses Buch nachhaltig beschwerdefrei wird, werden viele teure Untersuchungen und Behandlungen überflüssig!
Henning Müller-Burzler: „Auf den Spuren der Methusalem-Ernährung. Gesund und allergiefrei“
Ein weiteres empfehlenswertes Buch über Heilungsmethoden durch gesunde, natürliche Ernährung. Nicht ganz so umfangreich wie der „Konz“, dafür günstiger und flüssiger lesbar.
CMA Gratis-
broschüre
CMA: „Butterschmalz Gourmetrezepte“
Die CMA (Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH) bietet hier eine Gratis-Broschüre mit Rezepten zur Verwendung von Butterschmalz.
Butaris Gratis-
broschüre
Butaris: „Fantasievolle Gourmetküche“ mit Butterschmalz — leicht gemacht
Wer mit Butterschmalz eine Alternative zu Butter gefunden hat, findet hier eine Gratis-Broschüre mit Rezepten.
Schafmilch-
Produkte
in der Ernährung
Ryffel Stephan, Wehrmüller Karin: „Schafmilchprodukte in der Ernährung“
Schafmilch ist mit einem Laktosegehalt von 4,8g/100g durchaus als Alternative zur Kuhmilch verwendbar. In diesem Dokument wird die Schafmilch mit der Kuhmilch verglichen.
 

Other posts

No response to “Tipps”